Elke Heidenreich „Frau Dr. Moormann & Ich“

88 Seiten aus dem ganz normalen Alltagsleben, allerschönstens illustriert von Michael Sowa. Es geht um eine alltägliche Geschichte – den Nachbarschaftsstreit. Gerade wenn die Gärten aneinander grenzen, ist das Konfliktpotenzial hoch, die Toleranzgrenze meist niedrig. Natürlich, der Mops sollte nicht auf die nachbarschaftlichen Schachbrettblumen pinkeln, das Klavierspiel des Hausherren ist zu laut und das Gelächter … Elke Heidenreich „Frau Dr. Moormann & Ich“ weiterlesen

Elke Heidenreich Frau Dr. Moormann & Ich - Glockenbachbuchhandlung88 Seiten aus dem ganz normalen Alltagsleben, allerschönstens illustriert von Michael Sowa. Es geht um eine alltägliche Geschichte – den Nachbarschaftsstreit. Gerade wenn die Gärten aneinander grenzen, ist das Konfliktpotenzial hoch, die Toleranzgrenze meist niedrig. Natürlich, der Mops sollte nicht auf die nachbarschaftlichen Schachbrettblumen pinkeln, das Klavierspiel des Hausherren ist zu laut und das Gelächter der Freundinnen unangemessen. All das wird unerbittlich angemahnt. Kurzum, die Lage ist angespannt und Frau Moormann wahrlich keine
Sympathieträgerin. Doch irgendwann, irgendwie ändert sich alles. Zuerst ein bisschen, dann schnarcht der Mops friedlich in dem Moormannschen Bett, es werden
Blumensträuße ausgetauscht und, zu guter Letzt, gehen Türen, die fast
geschlossen waren, wieder auf.

Ein Buch über Zwischenmenschlichkeit im Alltag, über die Wichtigkeit
des „zweiten Blickes“ auf unsere Mitmenschen und ein Loblied auf die
Toleranz. Ein wunderbares Geschenk, nicht nur an die Nachbarn und Nachbarinnen.

Hier in unserem Online-Shop erhältlich