„Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky

Baba Dunja ist Heimkehrerin. Ungewöhnlich ist der Ort der Rückkehr, ein kleines Dorf in der Nähe Tschernobyls. Manches ist hier anders – die großen Spinnen, Vögel, die singen wie sonst nirgends, blinde Kätzchen… aber es gibt Wasser aus dem Brunnen und manchmal auch Strom. Der Einkauf im nächsten Dorf gleicht einem Tagesausflug, und trotzdem wohnen … „Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky weiterlesen

9783462048025_5Baba Dunja ist Heimkehrerin. Ungewöhnlich ist der Ort der Rückkehr, ein kleines Dorf in der Nähe Tschernobyls. Manches ist hier anders – die großen Spinnen, Vögel, die singen wie sonst nirgends, blinde Kätzchen… aber es gibt Wasser aus dem Brunnen und manchmal auch Strom.
Der Einkauf im nächsten Dorf gleicht einem Tagesausflug, und trotzdem wohnen die Handvoll Leute gerne in ihrer gewohnten Umgebung. Unter ihnen ist Baba Dunja, die gelernte Kranken-schwester mit einer großen Portion Humor, eine Respektsperson, eine Art Bügermeisterin, eine
außergewöhnliche Frau, die ihr selbstbestimmtes Paradies gefunden hat. Für die Alten im Ort bedeutet die Strahlung längst keine Gefahr mehr, aber als ein gesundes Kind hergebracht wird, ändert sich alles.

Alina Bronsky hat mit diesem Roman eine untergegangene Welt auferstehen lassen. Komisch, klug und herzzerreißend erzählt sie die Geschichte eines Dorfes, das es so nicht mehr gibt.

» Jetzt bestellen